Musikalische Früherziehung

… heißt die Fantasie der Kinder wird angeregt und beim Singen und Spielen mit einbezogen.
Spielerisch leisten wir so einen Beitrag zur Vorschuler-ziehung, denn über die Musik, Bewegung und deren Faszination können sehr viele Erziehungsbereiche berührt und gefördert werden, wie:

  • Gedächtnisschulung
  • Selbstvertrauen und Fantasie entwickeln
  • Schulung der Grob- und Feinmotorik
  • Rollenspiele (Einzel- und Gruppenaktionen)
  • Förderung der Konzentration
  • Aufgabenstellungen erfassen

Unsere Ziele in der Früherziehung:

  • Singen und Sprechen
  • Musizieren mit Orff-Instrumenten
  • Hörerziehung
  • Tanz und Bewegung
  • Instrumentenkunde
  • Kennenlernen der Notenschrift und musikalischer Grundbegriffe

Aktueller Kurs beginnt zum -------.

 

Das Wichtigste in Kürze:

 

Ausbildungsbeginn:

Nach den Sommerferien

 

Unterricht:

Gruppenunterricht

Einmal die Woche 60 min 

Festet Termin welcher mit den Eltern vereinbart wird.

 

Unterrichtsort:

Musikvereinsheim Erbstetten

 

Ansprechpartner: